Motorradtouren - Tour 13

Unsere 13. Motorradtour führte uns bei strahlend schönem Herbstwetter (von mir im Universum bestellt) ins Münsterland nach Buldern.
Mit 11 Teilnehmern und 9 Motorrädern starteten wir am 06.10.07 gestärkt mit Kaffee und Keksen vom Garagenhof.
Horsti führte uns gute 3 Stunden über Land bis nach Wesel, Hamminkeln zu einem tollen von ihm vorher ausgesuchten Cafe.
Cafe Country hat wegen unserer kleinen Verspätung (1 Std) nicht mehr mit uns gerechnet, trotzdem war schnell für alle ein schönes Plätzchen organisiert.
Bis ca. 13 Uhr bedienten wir uns an dem super tollen Frühstück, das in Buffetform angeboten wurde.
So gestärkt setzten wir unsere Reise über wunderschöne Strecken fort, bis wir mit kleinen Pausen (z.B. zum Rauchen, Pippi machen) nach ca. 250 km um 17 Uhr unser Ziel "Bikers Farm" in Buldern erreichten.
Die reservierten Zimmer waren schnell und zielsicher an die entsprechenden Pärchen oder Einzelkämpfer verteilt.
Frisch gestylt, etwas durstig und hungrig trafen wir uns zum gemütlichen Zusammensein in der Gaststätte.
Ungefähr um Mitternacht war auch der letzte Biker aus der Truppe in seinem Bett.
Der nächste Tag begann um 9 Uhr mit einem Frühstück (selbst Peter hat sich gewundert, das er pünktlich erschien)
Die Rückreise wurde von Bernd und Ellen super toll angeführt und gemeistert.
Sein Navi hat Strecken angezeigt ,die einfach nur klasse zum Fahren waren.
Über das Sauerland retour rasteten wir kurz auf der Hohensieburg, der letzte Stopp sollte im Neandertal, Café Schräglage sein.
Auf diesem Weg kam es irgendwie zu "Streckenmissverständnissen".
Die Gruppe verlor sich für kurze Zeit aus den Augen.
Aber auch hier kam es zum guten Schluss. Wir fanden uns alle im Neandertal wieder.
Udo, Dagmar, Peter und Michael trennten sich dort von uns. Nach einer Gesamtstrecke von 450 km trudelten wir dort um 17:40 Uhr ein.
Nach einem abschließenden gemeinsamen Abendessen bei Kosta verabschiedeten wir uns voneinander.
Mit dem Gedanken an die nächste schöne gemeinsame Tour.
Wir danken allen für Ihr vorbildliches und rücksichtsvolles Fahrverhalten.
Lieben Dank an dieser Stelle an Bernd, Ellen, Horst und Bärbel für die tolle hilfreiche Organisationsunterstützung.

Eure Fahrkünstler