Motorradtouren - Tour 10

Mit insgesamt 8 Personen auf 8 Motorrädern und Ulli und "Günnar" im Auto, starteten wir am Freitag, den 17.09.04 gegen 08:40 Uhr zu unserer 10. Motorrad - Tour zur "Villa Löwenherz" ins Weserbergland.

Und das bei strahlendem Sonneschein! Und es soll hier vorweg genommen sein, wir hatten auf der gesamten Tour bis auf 7 Minuten nur Sonne satt!!
Wie gewohnt fuhren wir zum ersten Stopp zum "Wildpark Mesekendahl". Doch auf der Hinfahrt hatten wir schon einen Ausfall. Peter hatte drastischen Leistungsabfall an seiner Harley und mußte das Motorrad in Hagen abstellen. Diesmal hatten wir aber Uli mit dem Auto dabei, der leider nach seinen unfreiwilligen Flugkünsten noch nicht selber mit dem Motorrad fahren konnte, der dann Peter als Beifahrer mitnahm.
Nach einem guten Frühstück, bei dem sich dann auch Verena, Bärbel, Günter, Alexander und Ulsch zu uns gesellten, ereilte uns der nächste Schock. Marius hat's in den Graben gehauen. Zum Glück war nur die Verkleidung leicht lädiert und Marius kam mit einem Schock und nem guten Bluterguß davon. Aber er konnte dann doch weiterfahren und an der Tour teilnehmen.
Bei unserer nächsten Rast löste sich dann auch das Geheimnis um den Leistungsverlust an der Harley von Peter. Ohne Sprit im Tank nimmt die Leistung brutal ab!! Aber es hatte auch sein Gutes, Babs konnte(mußte) zum erstenmal mit ner Harley fahren. Und so hatte Peter sein geliebtes Motorrad wieder, und das sogar vollgetankt und o Wunder, mit ausreichend Leistung!
Ohne weitere Zwischenfälle erreichten wir dann gegen 18.40 Uhr die "Villa Löwenherz".
Ein super Büfett und das eine oder andere Gläschen Gerstensaft verschaffte uns die richtige Bettschwere.
Am Samstag machten wir uns auf in den Harz. Über eine Strecke von rund 310 Km führte uns Ulsch über eine Superstrecke vorbei am Brocken zurück zur Villa. Einen Streckenabschnitt mußten dann doch einige von uns noch einmal etwas zügiger genießen. Der Abend war dann deutlich früher zu ende als am Freitag.
Der Sonntag begann etwas feucht. Aber die Straßen müssen ja auch mal gereinigt werden. Doch zur Abfahrt gegen 11 Uhr war uns die Sonne wieder wohlgesonnen und wir machten uns auf die Heimfahrt.
Über traumhaft kurvenreiche Straßen führten uns Ulsch und Günter sicher durchs Sauerland bis nach Küstelberg zum letzten gemeinsamen Mittagessen dieser Tour.
Bei Meinerzhagen haben sich dann die "Sauerländer" von uns verabschiedet und wir kamen mit dem Rest gegen 20:20 Uhr und einer Strecke von 1021 Km wohlbehalten und auch ein wenig geschafft in Düsseldorf an, wo sich dann nach einer Tasse Kaffee die Tourteilnehmer verabschiedeten.
Ein besonderes Dankeschön geht von dieser Stelle an das Personal der "Villa Löwenherz".

Wir bedanken uns hier noch mal für das insgesamt vorbildliche Fahrverhalten aller Teilnehmer und bleiben bis zur nächsten Tour

Eure Fahrkünstler